Partner


Hohenzollerische Landesbahn AG (HzL)

Logo HzLDie Hohenzollerische Landesbahn AG sorgt seit 1901 für gute Verbindungen auf Schiene und Straße: Auf 107 km eigenem Bahnstreckennetz und immer mehr Strecken anderer Infrastrukturanbieter - zurzeit über 330 km - sind die Personen- und Güterzüge der Hohenzollerischen Landesbahn für Sie unterwegs: zwischen Tübingen, Aulendorf, Tuttlingen und Ulm.
Die Hohenzollerische Landesbahn AG (HzL) ist regelmäßig auch auf dem ENAG-Netz unterwegs: Nostalgische Schienenbusse der HzL fahren unter dem Motto "rent a train" kleinere und größere Reisegruppen von Tübingen und Sigmaringen schwerpunktmäßig über die romantische Schwäbische Albbahn Richtung Münsingen. Und im Güterverkehr bedient die HzL die neu geschaffene Güterverkehrsstelle Marbach.

http://www.hzl-online.de




DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB)

Logo RABZwischen Alb und Bodensee betreut die DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB) zwölf Bahnlinien mit einem Streckennetz von rund 830 Kilometern. 140 Buslinien decken ein Verkehrsnetz von 5.500 km ab. Im Einsatz sind 84 Triebwagen und -züge, 100 Nahverkehrswagen, 28 Diesellokomotiven und 12 Doppelstockwagen sowie 250 firmeneigene und 388 von privaten Firmen angemietete Busse. Rund 1315 Mitarbeiter sind für die Kunden im Einsatz. Jährlich befördert die RAB 30 Mio Fahrgäste im Bus und 12 Mio Fahrgäste im Zug.
Seit 1. August 1999 hat die RAB die Betriebsführung auf der Ermstalbahn übernommen und setzt zwischen Bad Urach und Metzingen/Reutlingen moderne, klimatisierte Dieselleichttriebwagen des Typs "Regio-Shuttle" RS 1 ein. Das aufeinander abgestimmte ZugBus-System im Ermstal bringt neben einem halbstündigen Fahrtenangebot durchgehende schnelle Verbindungen bis Reutlingen (teilweise auch bis Tübingen und Herrenberg), abgestimmte Anschlussverbindungen von Zug und Bus (vor allem in Richtung Stuttgart) und besondere Preisvorteile durch den im Zug und Bus gültigen RAB-Bustarif.

http://www.zugbus-rab.de


/\ nach oben