Regionale Seiten Schwäbische Albbahn


Der Landkreis:


Wappen Landkreis Reutlingen

Reutlingen

Die Vielfalt der Landschaft im Landkreis Reutlingen ist geprägt durch die Albhochfläche und das Albvorland. Romantische Täler sind gesäumt von Mischwäldern und Kalkfelsen, Wacholderheiden und Pferdekoppeln. Wasserfälle und Aussichtstürme sind ebenso beliebte Ausflugsziele wie unsere Höhlen, Burgen und Schlösser. Romantische Städte und Gemeinden mit ihren sorgfältig sanierten Fachwerkhäusern pflegen unser reichhaltiges kulturelle Erbe und vermitteln das Gefühl der Heimat. Gäste sind in unserem Landkreis herzlich eingeladen, die Landschaft und Menschen kennenzulernen, sich zu entspannen oder die traditionsreichen Feste und Kulturereignisse zu besuchen.

http://www.kreis-reutlingen.de




Gemeinden und Städte entlang der Strecke:


Wappen Enstingen

Engstingen

Die Gemeinde Engstingen liegt am Nordrand der Schwäbischen Alb etwa 150 m über dem Echazursprung und 680 - 750 m über NN. Im Zuge der Gemeindereform ist sie im Jahr 1975 aus den bis dahin selbständigen Gemeinden Großengstingen, Kleinengstingen und Kohlstetten entstanden.
Sehenswert ist die vom Kloster Zwiefalten erbaute Martinskirche in Großengstingen. Weit bekannt ist auch der Kleinengstinger Sauerbrunnen, eine im Jahr 1580 entdeckte Mineralquelle mit natürlicher Kohlensäure. Im Automuseum Engstingen werden Ihnen in einer einzigartigen Sammlung Nachkriegsfahrzeuge präsentiert.
Engstingen ist ein idealer Ausgangspunkt zu weiteren Sehenswürdigkeiten der umliegenden Gemeinden.

http://www.engstingen.de

 

Wappen Gomadingen

Gomadingen

Luftkurort im Großen Lautertal mit Haupt- und Landgestüt Marbach.

http://www.gomadingen.de

 

Wappen Münsingen

Münsingen

  • Die Stadt Münsingen mit 14.000 Einwohner besteht aus 13 ehemals selbständigen Gemeinden.
  • In Münsingen finden Sie reizvolle Akzente einer schwäbischen Kleinstadt, in den Stadtteilen bäuerliches Brauchtum gemischt mit handwerklicher Tradition.
  • Münsingen, eine Stadt, in der es sich leben und arbeiten lässt;
  • entdecken Sie eine Ferienlandschaft für Naturfreunde und Familien - mit Burgen und Höhlen, Wacholderheiden und seltenen Orchideen - wo die Alb am schönsten ist. Wandern, Radfahren, Reiten, Kutschfahrten, Tennis, Naturreservat mit geführten Wanderungen mit Alb-Guides;
  • preisgünstiges Bauland für Wohnungsbau, Industrie und Gewerbe;
  • zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten mit ausreichend Parkplätzen.
http://www.muensingen.de

 

Wappen Schelklingen

Schelklingen

Liebenswert und aufgeschlossen, die Stadt am Fuße der Schwäbischen Alb.

Am Südostrand der Schwäbischen Alb, dort wo sich ihre karge Hochfläche in eine reizvolle Hügellandschaft auflöst, liegt Schelklingen mit seinen Teilorten Schmiechen, Hütten, Justingen, Ingstetten, Hausen, Gundershofen und Sondernach. Schelklingen zählt mit seinen Teilorten knapp 7200 Einwohner. Die Markungsfläche von 7.500 ha erstreckt sich von 540 - 752 m über NN.

http://www.schelklingen.de


/\ nach oben