Ermstalbahn bietet mehr Platz und Komfort

ESTW Dettingen

Vom 11. Dezember 2022 an verkehren moderne E-Züge Modernes Stellwerk in Dettingen-Gsaidt Barrierefreie und längere Bahnsteige Bad Urach Werktags bis 22 Uhr auf der Schiene erreichbar. Fachleutemangel bremst Halbstundentakt aus Die elektrische Oberleitung zwischen Bad Urach und Metzingen ist fertig, ebenso der zweigleisige Kreuzungsbahnhof in Dettingen-Gsaidt. Dort steht das neue…

Weiterlesen

Alles im Lot auf der Ermstalbahn

Ein „Spaltmesszug“ auf Testfahrt hat Anfang September die Abstände zwischen den neuen E-Zügen und den Bahnsteigkanten vermessen. Alles passt, Fahrgäste können bequem und sicher ein- und aussteigen. Bei der ersten Fahrt auf der Ermstalbahn Jungfernfahrt lässt sich der neue E-Triebwagen vom Typ „Coradia Continental“ von einer Diesellok ziehen. Foto: Jan…

Weiterlesen

Die ENAG ist schwer auf Draht

In den Pfingstferien erhält die Ermstalbahn eine elektrische Oberleitung. Mit der Montage der elektrischen Oberleitung bereitet die Erms-Neckar-Bahn AG (ENAG) die Ermstalbahn für die Fahrt in die Zukunft als Teilstrecke der Regional-Stadtbahn Neckar-Alb (RSBNA) vor. Als elektrifizierte Strecke entspricht die Schienentrasse zwischen Metzingen und Bad Urach von Dezember 2022 an…

Weiterlesen

ENAG-Endspurt auf der Ermstalbahn

Die ENAG schafft auf der Ermstalbahn an allen Ecken und Enden, um die Elektrifizierung zwischen Metzingen und Bad Urach planmäßig abzuschließen. Das geht aber leider nicht ohne Sperrungen: Vom 9. bis zum 29. April 2022 ist die Schienentrasse zwischen Metzingen und Bad Urach gesperrt, um weitere Streckenabschnitte ausbauen zu können.…

Weiterlesen

Großer Turmbau im Ermstal

Die Ermstalbahn strebt nach oben: Zwischen Bad Urach und Metzingen dokumentieren 213 stählerne Gittermasten den Fortschritt im Schienenverkehr. Die schlanken Stützen halten und spannen im nächsten Sommer die elektrische Oberleitung über der Schienentrasse. Von Ende 2022 an verkehren dann im Erms- und im Ammertal zwischen Herrenberg und Bad Urach an…

Weiterlesen

Auch der Beton fährt mit der Bahn

Auf der Ermstalbahn gibt es im Sommer jede Menge Geschäft: Bis Mitte September 2021 müssen die Gleisbauer von Leonhard Weiss alle Fundamente für die Oberleitungsmasten errichten – auf 213 Wanderbaustellen. Da fahren Bagger auf Schienen und sogar der Beton kommt mit der Bahn. Die Fundamente müssen im 60-Meter-Abstand angelegt werden.…

Weiterlesen